...

Northwest Passage:
In the Footsteps of Franklin
2022 & 2023

Reisedaten
1. - 17. August 2022
30. Juli - 15. August 2023
— 16 Nächte —
einschiffung
Kangerlussuaq
Ausschiffung
Resolute
bordsprache/n
Englisch

Die Fahrt durch die eisigen Gewässer der legendären Nordwestpassage ist lebendige Geschichte. Auf dieser fesselnden 17-tägigen Reise an Bord unseres neuen Schiffes Ultramarine begeben sich die Passagiere auf die Spuren der unerschrockenen Franklin-Expedition, die 1845 die Küsten Englands auf der Suche nach dem letzten unerforschten Abschnitt der Nordwestpassage verließ – nur um dann dauerhaft im Eis festzusitzen. Die Entdeckung der Nordwestpassage mehr als anderthalb Jahrhunderte später war ein viel beachteter Moment der Polargeschichte.

Auf der Ultramarine profitieren die Gäste von zwei zweimotorigen Hubschraubern, die spektakuläre Luftaufnahmen der arktischen Landschaft ermöglichen, dem umfangreichsten Angebot an Abenteueroptionen in der Branche, mehr Plätzen zur Beobachtung von Wildtieren im Freien als auf jedem anderen Expeditionsschiff dieser Größe und 20 schnell startenden Zodiacs, die Sie näher an uralte Gletscher, dramatische Fjorde und hoch aufragende Eisberge bringen. Erkunden Sie farbenfrohe grönländische Dörfer und kaufen Sie traditionelles Inuit-Handwerk. Wandern Sie vor der endlosen Kulisse der Arktis und bestaunen Sie die weite, farbenfrohe Tundra. Halten Sie die Augen offen nach den schwer fassbaren und majestätischen Tieren, die in dieser Wildnis zu Hause sind, wie Wale, Walrosse, Moschusochsen und Eisbären. Kommen Sie an Bord der Ultramarine, begeben Sie sich auf die Spuren von Franklins legendärer Arktisreise und kehren Sie mit Erinnerungen zurück, die ein Leben lang halten.

Reiseverlauf

Ihre arktische Expedition beginnt in Toronto. Erkunden Sie diese pulsierende Stadt auf eigene Faust, bevor Sie die Nacht in Ihrem gut ausgestatteten Hotel verbringen.

Nach dem Frühstück gehen Sie an Bord Ihres Charterflugs nach Kangerlussuaq, einer kleinen Gemeinde, die tief in einem 190 km langen Fjord liegt. Genießen Sie Ihre erste Zodiacfahrt, während Sie vom Ufer zum Schiff gebracht werden. Nehmen Sie an Deck Ihre neue Umgebung in Augenschein, bevor Sie sich auf Ihr arktisches Abenteuer begeben.

An Bord der Ultramarine, dem neuesten Schiff unserer Flotte, durchqueren Sie die abgelegenen Regionen Grönlands und der kanadischen Arktis. Sie werden durch dieselben eisigen Buchten und Kanäle fahren, die schon die legendären Entdecker vor langer Zeit fasziniert haben. Die Ultramarine wurde entwickelt, um Polarabenteurern einen noch nie dagewesenen Einblick in die am schwersten zugänglichen Orte des Planeten zu geben. Ausgestattet mit zwei zweimotorigen Hubschraubern an Bord, die Ihnen einen unvergleichlichen Zugang zu Gebieten ermöglichen, die nur Quark Expeditions Ihnen zeigen kann, wird dieses einzigartige Schiff Sie über das Gewohnte hinaus in die Welt der Polarforschung führen. Während Ihrer Reise wird Ihr Expeditionsteam darauf bedacht sein, Ihnen das Beste zu zeigen, was die Arktis an der Spitze der Welt zu bieten hat. Die Einheimischen nennen Maniitsoq das Venedig Grönlands, da es in einem Archipel liegt, das von natürlichen Kanälen durchzogen ist. Hoch aufragende, schneebedeckte Berge umgeben die kleine, felsige Stadt, deren Name “der unebene Ort” bedeutet. Verspielte Buckelwale verbringen den Sommer in den Gewässern um diese Stadt.

Die grönländische Hauptstadt Nuuk ist ein Paradies für Geschichts- und Kulturliebhaber. Überzeugen Sie sich selbst von der einzigartigen und blühenden Kultur des heutigen Grönlands, die das Alte mit dem Modernen auf überraschende und wunderbare Weise verbindet. Schlendern Sie zum Hafen hinunter, um die Hans-Egede-Kirche und die Hans-Egede-Statue zu besichtigen, die nach dem Missionar benannt ist, der die Siedlung 1728 gründete. Bestaunen Sie im Grönländischen Nationalmuseum die berühmten Überreste von 500 Jahre alten, vollständig bekleideten Mumien, die 1972 von zwei Brüdern auf der Jagd unter einem Felsvorsprung entdeckt wurden. Auch das Kunstmuseum von Nuuk und das Katuaq-Kulturzentrum sind einen Besuch wert.

Verabschieden Sie sich von den Küsten Grönlands und durchqueren Sie die Davisstraße auf der Suche nach der kanadischen Arktis. Vorträge von Experten an Bord werden Sie auf die bevorstehenden Abenteuer vorbereiten.

Besuchen Sie imposante Fjorde, historische Stätten und Inuit-Gemeinden, während Sie in der kanadischen Hocharktis in die Fußstapfen berühmter Entdecker aus längst vergangenen Zeiten treten.

Das malerische Inuit-Dorf Pangnirtung, das den Spitznamen “Schweiz der Arktis” trägt, schmiegt sich an die zerklüfteten Gipfel des Mount Duval. Der Künstlerort Pang ist bekannt für sein traditionelles Inuit-Kunsthandwerk, insbesondere für Lithografien und kunstvolle Wandteppiche. Im Uqqurmiut Centre for Arts & Crafts können Sie den Kunsthandwerkern in der Gobelinwerkstatt bei der Arbeit zusehen und einen Druck in limitierter Auflage erwerben. Eine farbenfrohe Pang-Mütze ist ein Muss für jeden Besucher und wird Sie während der restlichen Reise durch die Arktis warm halten. Sie können auch das nahe gelegene Kekerten besuchen, eine unbewohnte Insel, die um 1800 ein wichtiges Ziel für Walfänger war.

Das an der Südspitze des Cumberland Sound gelegene Cape Mercy wurde nach dem britischen Entdecker John Davis benannt (ja, er war der Entdecker der Davis Strait), der 1585 durch diese Straße segelte. Hier befindet sich eine alte Anlage der Distant Early Warning Line aus dem Kalten Krieg. Diese und viele andere Stationen wurden eingerichtet, um sowjetische Bomber aufzuspüren. Ein idealer Ort, um an Land zu gehen und eine Wanderung zu unternehmen.

Wenn Eisberge die Davisstraße hinunterwandern, bleiben sie auf natürliche Weise in Qikiqtarjuaq (früher als Broughton Island bekannt) hängen. In den eisigen Gewässern hier leben manchmal auch Beluga- und Grönlandwale sowie Ringel- und Sattelrobben. Eine Wanderung zum Inuksuk auf dem Hügel belohnt mit einer spektakulären Aussicht auf die Gemeinde. Inuksuks sind Steinfiguren oder Steinhaufen, die traditionell die Aufmerksamkeit auf den Ort lenken, der für die Navigation, die ergiebige Jagd oder die spirituelle Bedeutung wichtig ist.

Weiter nördlich, entlang der bergigen Ostküste von Baffin Island, nähern wir uns der Isabella Bay, einem wichtigen Sommer- und Herbstfuttergebiet für die größte Konzentration von Grönlandwalen in Kanada. Grönlandwale sind wahrhaft bemerkenswerte arktische Giganten, die, wie Forschungen ergeben haben, mehr als 200 Jahre alt werden können – das älteste Säugetier.

An der Nordspitze von Baffin Island, in der Nähe des östlichen Eingangs zur Nordwestpassage, liegt das Inuit-Dorf Pond Inlet, umgeben von malerischen Bergen, Fjorden, Gletschern und Eisbergen. Viele Bewohner der Gemeinde leben noch immer als Nomaden und gehen auf die Jagd zur Nahrungsbeschaffung.

An der Spitze von Baffin Island liegt der Lancaster Sound, eine wahre arktische Oase. Dieser Kanal und das umliegende Land sind seit Tausenden von Jahren bei den Inuit und ihren Vorgängern bekannt und äußerst reich an Wildtieren und Geschichte, sowohl der indigenen als auch der europäischen.

Das Gebiet um den Lancaster Sound bietet zahlreiche Wandermöglichkeiten. In Dundas Harbour auf Devon Island besichtigen Sie einen verlassenen Außenposten der Royal Canadian Mounted Police am Strand. In der nahegelegenen Croker Bay können Sie mit einem Zodiac (in sicherer Entfernung) an der Wand eines aktiv kalbenden Gletschers entlangfahren. Ihr Expeditionsteam wird auch die Augen nach Walrossen offen halten, die sich in der Bucht aufhalten. Weiter westlich befinden sich in der Radstock Bay, neben den hoch aufragenden Caswell Towers, einige der besten antiken Thule-Reste in der Arktis.

Die windgepeitschte Beechey Island am westlichen Ende von Devon Island ist geschichtsträchtig. Benannt nach dem berühmten britischen Entdecker Frederick William Beechey, ist sie eine kanadische National Historic Site. Sie werden die kleinen markierten Gräber von drei Besatzungsmitgliedern besuchen, die während der tragischen Expedition von Sir John Franklin 1845-46 ums Leben kamen. Über 150 Jahre später landete Roald Amundsen
1903 hier an, als er die erste erfolgreiche Schiffsreise durch die Nordwestpassage unternahm.

Wenn Sie die Ostküste von Somerset Island entlangsegeln, können Sie mit etwas Glück Belugawale und mit sehr viel Glück Narwale sehen, die in der Creswell Bay auf Nahrungssuche sind. Die Bucht ist ein wichtiges Vogelschutzgebiet und zieht auch Arten wie Kiebitzregenpfeifer, Eiderenten und Weißbürzelstrandläufer an. Sie werden auch Zeit haben, Fort Ross zu erkunden, wo die Hudson’s Bay Company 1937 einen heute verlassenen Handelsposten einrichtete. In der Mitte der Bellot Strait, dem schmalen Kanal, der Somerset Island vom nordamerikanischen Festland trennt, erreichen Sie den nördlichsten Punkt der kontinentalen Landmasse, Zenith Point.

Nach der Ausschiffung in Resolute werden Sie zu Ihrem Charterflug nach Toronto gebracht, wo Sie die Nacht in Ihrem Hotel verbringen werden.

Heute machen Sie sich auf den Weg zum Flughafen, um Ihren Rückflug anzutreten, oder Sie verbringen den Tag mit der Erkundung dieser faszinierenden Stadt.

BITTE BEACHTEN SIE: Das Unvorhergesehene willkommen heißen, gehört zum Wesen – und Abenteuer – einer Expeditionsreise. Jede Reise schreibt ihre eigene Geschichte, denn Eis und Wetter bestimmen die Route und die geplanten Anlandungen. Dieses Programm ist ein vorläufiger Plan Ihrer Reiseerlebnisse; wir bitten um Verständnis, dass sich der tatsächliche Reiseverlauf  ändern kann. In diesem Sinne werden auch Tierbeobachtungen in unserer Reisebeschreibung erwähnt – sie können erwartet, jedoch nicht versprochen werden. Ihr Expeditionsteam wird seine Erfahrung bestmöglich nutzen, um Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum aufzuspüren. Es ist aber nicht möglich, eine Begegnung mit bestimmten Tierarten zu garantieren.

— Inbegriffene Aktivitäten —

Rundflüge

Die Polarlandschaften sind zwar schon vom Meer aus spektakulär, aber aus der Luft sind sie noch atemberaubender. Diese Aussicht können Sie genießen, wenn Sie in einem der beiden zweimotorigen Hubschrauber sitzen, die auf der Ultramarine stationiert sind.

Exklusive Heli-Landung

Sie werden mit unseren beiden zweimotorigen Hubschraubern zu einem zuvor ausgewählten arktischen Zielort gebracht. Sie haben Zeit, den Ort in Begleitung von Quark Expeditions Teammitgliedern zu erkunden. Danach werden Sie von den Hubschraubern am selben Ort wieder abgeholt und zur Ultramarine zurückgebracht.

Wandern

Das Wandern in den Polarregionen unterscheidet sich vom typischen Wandererlebnis. Hier, in baumlosem Terrain, sind Sie die größte Figur in der Landschaft, wenn Sie über schwammige Tundra, knirschenden Schnee oder Sandstrände in abgelegenen Teilen der Arktis und Antarktis wandern.

Polar-Sprung

Der Polar-Sprung ist einmal pro Reise vorgesehen. Während der gesamten Reise beobachten der Expeditionsleiter und der Kapitän ständig die Bedingungen, um den optimalen Zeitpunkt und Ort zu wählen. Der Polar-Sprung findet manchmal an Land statt oder in vielen Fällen von der Gangway oder dem Zodiac aus.

Zodiac-Fahrten

Die Zodiacs bringen Sie an Land, transportieren bei Bedarf Ihr Gepäck und bringen Sie auf dem Meer zwischen Eisbergen, Walen und Seevögeln hindurch. Während der Expedition werden Sie abgelegene und isolierte Orte besuchen, die nur mit dem Zodiac erreichbar sind.

— Optionale Aktivitäten —

Paddel-Exkursion

Jeder Paddelschlag, mit dem Sie durch die unberührten polaren Gewässer gleiten, erzeugt einen unglaublichen Soundtrack: das Rütteln des Gletschereises, das Plätschern der Wellen an der felsigen Küste, das ständige Tropfen Ihres Paddels, der Ruf der Seevögel und das gelegentliche Platschen, wenn wilde Tiere die Wasseroberfläche durchbrechen.

Alpine-Kayaking_Credit-AcaciaJohnson

See-Kayaking

Sich in den Sitz eines Kajaks zu setzen, ist eine der intimsten Arten, wie Reisende mit den Polarregionen in Verbindung treten können - auf Wasserhöhe, aus nächster Nähe, wo man jede nur denkbare polare Sensation berühren und fühlen kann. Das Seekajak-Programm ermöglicht es einer kleinen Gruppe von Gleichgesinnten, bei der Erkundung von Fjorden, Gletscherwänden oder Meereislabyrinthen Kontakte zu knüpfen.

In dieser Reise inbegriffen:
  • Reiseleitung unserer erfahrenen Expeditionsleiter, einschließlich Anlandungen und andere Aktivitäten
  • Alle Zodiac-Fahrten gemäß Tagesprogramm
  • Alle Landgänge gemäß Tagesprogramm
  • Unterbringung an Bord mit täglichem Housekeeping
  • Alle Mahlzeiten, Snacks und Erfrischungsgetränke an Bord während der gesamten Reise (bitte informieren Sie uns im Voraus über besondere Diäten und Allergien. Leider können an Bord keine koscheren Mahlzeiten zubereitet werden.)
  • Auswahl an Bier und Wein zum Abendessen; Kaffee, Tee und Kakao rund um die Uhr
  • Formelle und informelle Präsentationen durch unser Expeditionsteam und Gastreferenten gemäß Programm
  • Eine digitale FotodokumentationIhrer Reise 
  • Ein Paar wasserdichte Stiefel als Leihgabe für die Reise 
  • Einen offiziellen Quark Expeditions® Parka zum Behalten
  • Haartrockner und Bademäntel in jeder Kabine
  • Alle Steuern und Hafengebühren während der kompletten Reise
  • Gepäckabfertigung an Bord des Schiffes
  • Notfallevakuierungsversicherung für alle Passagiere bis zu einer Leistung von 500.000 USD pro Person
  • Tourismussteuer für Kreuzfahrtpassagiere in Grönland
In dieser Reise nicht inbegriffen:
  • Verpflichtendes Transferpaket*
  • Internationale Flugkosten
  • An- und Abreisetransfer in Toronto
  • Pass- und Visagebühren
  • Kanadische eTA für nicht-kanadische oder von der Visumspflicht befreite Passagiere erforderlich
  • Staatliche An- und Abreisesteuern, die vorher nicht erwähnt wurden
  • Mahlzeiten an Land — sofern nicht anders angegeben
  • Gepäck-, Reiserücktritts-, Reiseabbruch- und Reisekrankenversicherungen — dringend empfohlen
  • Gepäckgebühren auf internationalen Flügen
  • Vorgeschriebene wasserdichte Hose für Zodiac-Fahrten oder andere nicht erwähnte Ausrüstung
  • Wäscherei, Bargetränke und andere persönliche Kosten — sofern nicht anders angegeben
  • Telefon- und Internetgebühren (Verbindung kann je nach Standort variieren)
  • Freiwilliges Trinkgeld für Schiffspersonal und Besatzung
  • Zusätzliche Übernachtungen bei Reiseverlängerung
  • Zusätzliches Aktivitätenangebot, welches nicht unter der Rubrik “Inklusive Aktivitäten” angeführt ist
*Das verpflichtende Transferpaket beinhaltet:
  • Eine Übernachtung im Flughafenhotel in Toronto vor der Expedition
  • Gruppentransfer vom Hotel in Toronto zum Flughafen an Tag 2
  • Charterflug von Toronto nach Kangerlussuaq
  • Gruppentransfer vom Flughafen Kangerlussuaq zum Schiff am Tag der Einschiffung
  • Gruppentransfer vom Schiff zum Flughafen Resolute am Tag der Ausschiffung
  • Charterflug von Resolute nach Toronto
  • Gruppentransfer vom Flughafen Toronto zum Hotel
  • Eine Übernachtung im Hotel in Toronto nach der Expedition

Pauschalpreis: 2.895 USD

Hinweis: Die gesamte Verantwortung für diese Reise liegt bei Quark Expeditions. PolarJournal hat keinerlei Einfluss auf die Art und Weise der Durchführung, die Kabinenbelegung und den Reisepreis.

Interessiert?

Kontaktieren Sie Ihr persönliches Reisebüro oder direkt die Reederei.

Weitere Reisen mit Quark Expeditions:

Greenland Adventure

mehrere Reisetermine
2022 & 2023

M/V Ultramarine

Under the Northern Lights

mehrere Reisetermine
2022 & 2023

M/V Ocean Adventurer

Canada's Remote Arctic

mehrere Reisetermine
2022 & 2023

M/V Ultramarine

Arctic Express Canada

mehrere Reisetermine
2022 & 2023

M/V Ultramarine

Best of the Western Arctic

mehrere Reisetermine
2022 & 2023

M/V Ultramarine

Northwest Passage:
Epic High Arctic

mehrere Reisetermine
2022 & 2023

M/V Ultramarine

Sind Sie bereit für Ihr Arktis-Abenteuer?

M/V Ultramarine

Starten Sie die Planung Ihrer Expeditionsreise mit Quark Expeditions hier:

Ihre Anfrage wird an die deutsche Vertretung von Quark Expeditions gesendet.

Hinweis zum Datenschutz: Ihre Angaben werden ausschließlich für die Bereitstellung der von Ihnen angeforderten Informationen verwendet.

Optimized by Seraphinite Accelerator
Turns on site high speed to be attractive for people and search engines.